Fachtage 2017

 

Auch in diesem Jahr laden wir in der zweiten vollen Maiwoche wieder zu unseren Fachtagen ein. Neben vielen Exponaten in unserer kleinen Ausstellung erwarten Sie informative Fachvorträge. Gern können Sie die Gelegenheit individueller Beratungsgespräche wahrnehmen.

. . . → weiterlesen: Fachtage 2017

Aktuelle PV-Einspeisevergütungen

Von der Bundesnetzagentur haben wir die aktuellen Zubauzahlen erhalten, aus denen sich die Vergütungssätze von Oktober 2016 bis einschließlich Dezember 2016 ergeben und man schon erste Abschätzungen für die darauffolgenden Monate wagen kann.

Für den Zeitraum dieser drei Monate bleibt der Degressionssatz aufgrund des . . . → weiterlesen: Aktuelle PV-Einspeisevergütungen

UVR-Heater gut am Markt positioniert

Der im Frühjahr in den Markt eingeführte UVR-Heater, das von uns selbst entwickelte System zur effektiven Solarstrom-Nutzung für die Warmwasser-Bereitung, ist bereits in den ersten Monaten am Markt gut angenommen worden. Viele Anfragen haben uns den „Treffer“ in diese Marktlücke bestätigt.

Der UVR-Heater ist besonders . . . → weiterlesen: UVR-Heater gut am Markt positioniert

Neues EEG (Erneuerbaren-Energien-Gesetz)

Die Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) hat heute (11.07.2014) den Bundesrat passiert. Ab August 2014 treten damit verschiedene Änderungen für Neuanlagen zur Solarstromerzeugung in Kraft. Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) erklärt, was sich ändert und was Solarstrom-Erzeuger künftig beachten müssen.

. . . → weiterlesen: Neues EEG (Erneuerbaren-Energien-Gesetz)

Subventionen für Atomstrom höher als für Erneuerbare Energien

Insgesamt wird die Energiebranche mit mehr als 130 Milliarden Euro im Jahr bezuschusst, die Haftpflichtversicherungen für Atommeiler sind dabei noch nicht eingerechnet.

EU-Kommissar Günther Oettinger hat nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ Zahlen zur europaweiten Förderung von Atom- und Kohleenergie aus einem Subventionsbericht zur Energiepolitik streichen . . . → weiterlesen: Subventionen für Atomstrom höher als für Erneuerbare Energien